12.04.2012 in Gesundheit von SPD Loreley

SPD informiert über Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen

 
Carsten Göller (re.) begrüßt zusammen mit der Referentin Sabine Witteriede-Gilcher (li.) die Gäste der Infoveranstaltung

Die SPD entlang des Rheins und Bürgermeisterkandidat Carsten Göller kümmern sich im Rahmen von unterschiedlichen Veranstaltungen und mit Initiativen in den kommunalen Gre-mien um die Themen Pflege und Gesundheit. Zwei Punkte, die Menschen in ihrem persönli-chen Umfeld klären können, sind Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen. Im Rah-men der Veranstaltungen zum Thema referierte Sabine Witteriede-Gilcher über verschiede-ne Möglichkeiten der Vorsorge durch Verfügungen und Vollmachten im Falle eines Pflege-falls. Sie konnte als Mitarbeiterin des Betreuungsvereins der Arbeiterwohlfahrt Rhein-Lahn e.V. zahlreiche Erfahrungen sammeln und so die Anwesenden in St. Goarshausen umfang-reich über solche Maßnahmen und rechtliche Bedingungen informieren.

 

27.03.2012 in Gesundheit von SPD Loreley

SPD kümmert sich um Themen Pflege und Gesundheit - Ministerin Malu Dreyer vor Ort in Kaub

 
Carsten Göller (stehend) während der Begrüßung zur SPD-Gesundheitskonferenz in Kaub mit Ministerin Malu Dreyer.

Ein Thema mit dem man nicht unbedingt einen Blumentopf gewinnen kann, aber dennoch für die ländlichen Regionen im Land unheimlich wichtig. So begann Ministerin Malu Dreyer ihre Rede auf der SPD-Gesundheitskonferenz in der Kauber Stadthalle. Der Einladung der SPD Braubach-Loreley und von SPD-Bürgermeisterkandidat Carsten Göller waren mehr als 40 Menschen gefolgt, um gemeinsam über die Zukunft der Gesundheits- und Pflegeversorgung in der neuen Verbandsgemeinde zu diskutieren. Mit einen Grußwort machte Stadtbürgermeister Karl-Heinz Lachmann die Lage in Kaub deutlich und wies auf die besondere Gesundheitsbelastung der Bevölkerung durch den Bahnlärm hin.

 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

Downloads

Suchen