Geschichte

Auszug aus der Chronik Dachsenhausen

1. Vorsitzende: Ulrike Wilhelmi

Die Sozialdemokratische Partei hat eine lange Geschichte und Bedeutung im Dorf. 1903 wählten Sie bei einer Reichtagswahl einige "Protest-Wähler". Ein Ortsverein wurde dann 1923 mitten in den Wirren der Wirtschaftskrise und der Inflation gegründet von einer Gruppe von Arbeitern, trotz erheblichen Widerstands im Dorf.

Zu den Gründern und den weiteren Mitgliedern der ersten Jahre gehörten Philipp Wagner (1876-1942), Adolf Bröder (1902-1984), Karl Leonhardt (1898-1980), die Brüder Fridolin (1889-1978), Wilhelm Wagner (1900-1972). Erster Vorsitzender war Philipp Wagner.

Adolf Bröder war dann langjähriger Vorsitzender, der die SPD im Dorf sehr prägte, sie nach dem 3.Reich und dem Krieg wieder belebte. Daß er in dieser Zeit von dem Zugriff des Naziterrors verschont blieb, hatte er seinem Verhandlungsgeschick und seinen guten zwischenmenschlischen Beziehungen auch zu den damaligen Machthabern zu verdanken (z.B. Schulfreund des bis 1945 amtierenden Ortsgruppenleiters Wilhelm Christian Obel II. Stinnlisjes. Ohne dessen schützende Hände hätte er das 3. Reich nicht überlebt, sagte er später). 1976 wurde ihm für sein langjähriges engagiertes Wirken im Vereinswesen und in der Kommunalpolitik das Bundesverdienstkreuz verliehen. Nicht vergönnt war ihm allerdings, das Amt des Ortsbürgermeisters zu bekleiden.

Festschrift zum 75-jährigen Jubiläum des Ortsvereins der SPD

1973 wurde das 50-jährige Bestehen mit einem Fest in der Turnhalle gefeiert. Als Karl Göth 1974 nicht mehr Bürgermeister sein wollte, erhielt die SPD mit ihrem Kandidaten Karl Ernst Obel (1921-2007) bei der Gemeinderatswahl 237 Stimmen gegen die neu formierte FBL mit ihrem Kandidaten Hans Obel (254 Stimmen). Die SPD stellt seit 1994 mit Dietmar Dietmar Wohlgemuth den Bürgermeister. Er ist seit dem Jahr 1997 1.Vorsitzender des SPD-Ortsvereins. Am 26.4.1998 wurde das 75-jährige Jubiläum mit einer  Festveranstaltung mit prominenten Gästen in der gefeiert.

Quelle: Chronik des Dorfes Dachsenhausen; Ortsgemeinde Dachsenhausen




 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

Downloads

Kommunalreport

Kommunalwahl 14

Landespolitik

Statistik

WebsoziInfo-News

18.10.2018 18:53 Weiterer Schritt in die moderne Arbeitswelt: Gesetz zur Brückenteilzeit verabschiedet
Lange lag das Vorhaben auf Eis. Nun hat die Koalition das erste große Gesetzgebungsverfahren mit einem ihrer zentralen Anliegen für mehr Zeitsouveränität durch die Brückenteilzeit erfolgreich durchgesetzt. Ab 1.1.2019 gibt dieses Gesetz vielen Beschäftigten die Möglichkeit, in einem Zeitraum von einem bis fünf Jahren in Teilzeit zu gehen und zwar ganz ohne Begründung. Das Rückkehrrecht

17.10.2018 18:51 Katarina Barley und Udo Bullmann werden zusammen die Führung des Europawahlkampfs der SPD übernehmen.
Dazu erklärt der Vorsitzende der S&D-Fraktion im Europäischen Parlament, Udo Bullmann: Ich freue mich, dass wir heute gemeinsam in einer starken Doppelspitze mit Katarina Barley in Richtung Europawahl starten! Andrea Nahles und ich waren uns frühzeitig einig, dass wir die deutsche Justizministerin als Spitzenkandidatin gewinnen wollen. Das wird eine klasse Zusammenarbeit! Ich freue mich auf die

16.10.2018 20:24 Bundesregierung geht gegen Umsatzsteuerbetrug vor
Mit dem Gesetzentwurf zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet geht die Bundesregierung stärker gegen Umsatzsteuerbetrug vor. Außerdem wird eine steuerliche Förderung der E-Mobilität eingeführt. „In der heutigen Anhörung zum Gesetzentwurf zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet stand die Haftung der Plattformbetreiber für nicht bezahlte Umsatzsteuer und die

16.10.2018 20:23 Beim Brexit ist noch immer eine Lösung möglich!
Die Verhandfungen zwischen der EU und Großbritannien zum Brexit stehen auf der Kippe. SPD-Fraktionsvize Post appelliert an die Vernunft aller Beteiligten – die Lage sei ernst. „In den Brexit-Verhandlungen kommt es jetzt auf Vernunft und einen kühlen Kopf auf allen Seiten des Verhandlungstisches an. Alle müssen sich des Ernstes der Lage bewusst sein. Es geht in den Verhandlungen

15.10.2018 06:20 SPD-Chefin Nahles zur Landtagswahl in Bayern
„Eine bittere Niederlage“ Über 10 Prozent Verluste muss die SPD in Bayern hinnehmen. Ähnlich viel verliert die CSU. Klarer Wahlgewinner sind die Grünen, die rund 10 Prozent zulegen konnten und mit 18,5 Prozent nun zweitstärkste Kraft in Bayern sind. Auch die AfD gewinnt stark hinzu und kommt auf rund 11 Prozent. Von einem „schlechten Ergebnis“

Ein Service von websozis.info

Shariff