SPD Dachsenhausen

22.01.2017 in Topartikel Pressemitteilung

Jahresempfang der SPD Loreley in Dachsenhausen

 
Rote Krawatten dominieren eindeutig Neujahrsempfang der SPD in Dachsenhausen

Pilger verteidigt Sozialpolitik

Partei SPD begrüßt Bundestagsabgeordneten zu ihrem Neujahrsempfang

Dachsenhausen. Der SPD-Gemeindeverband Loreley hatte zu seinem Neujahrsempfang nach Dachsenhausen eingeladen. „Wir haben extra breit eingeladen. Neben unseren Mitgliedern in der VG Loreley war es uns wichtig, auch Vertreterinnen und Vertreter der Vereine und auch der anderen Parteien einzubinden und in den Dialog zu treten“, so Alexander Klein, Sprecher des Gemeindeverbands. Als Hauptreferent wurde für den Neujahrsempfang der Bundestagsabgeordnete Detlev Pilger gewonnen, der auch bei der Bundestagswahl im September wieder für die SPD antreten wird.

Nach einer kurzen Eröffnungsrede durch Alexander Klein, der kurz auf die aktuellen und künftigen Projekte in der Region einging, sorgte Detlev Pilger mit bundes- sowie kommunalpolitischen Themen für eine breite Aufmerksamkeit unter den Zuhörern. In seinen Ausführungen hob er die sozialen Errungenschaften hervor, die die SPD-Bundestagsfraktion trotz Widerstände des Koalitionspartners auf die Wege gebracht habe. Die Einführung des Mindestlohns und die Rente mit 63 Jahren nach 45 Beitragsjahren seien sicherlich die prominentesten Beispiele, die aber „leider nicht im öffentlichen Gedächtnis verankert sind“. In seinem Schlussplädoyer ermutigte er die Anwesenden sich mehr am politischen Bildungsprozess aktiv zu beteiligen. Dabei solle man gegen volksverhetzende Meinungen und menschenverachtende Äußerungen in der Öffentlichkeit einstehen und über Vorurteile aufklären.

Der Vorsitzendende der Kreis SPD Mike Weiland gab ein kurzes Statement zu kreispolitischen Themen ab, die aktuell von der Diskussion um den Bau einer Mittelrheinbrücke bestimmt werden. Dazu habe sich die Kreistagsfraktion bereits klar positioniert und ein positives Votum zur Finanzierung des Raumordnungsverfahrens für dieses Infrastrukturprojekt abgegeben. Er würdigte auch die Nachwuchsarbeit in den SPD-Ortsvereinen. Ein Aufwärtstrend sei zu verspüren, erklärte er. Als Paradebeispiel nannte er auch gleich den hiesigen Ortsverein, welcher mit Sebastian Haupt und Stefan Mock aus dem vergangenen Jahr gleich zwei Mitglieder als Neuzugang zu verzeichnen hat. Damit auch künftig die Nachwuchspolitiker schneller in die politische Arbeit auf kommunaler Ebene gelangen, hat man im vergangenen Jahr eigens dafür ein Mentoringprogramm eingerichtet. So werden etwa Nachwuchspolitiker an die Seite von erfahrenen Politikern mit dem Ziel gestellt, in den Gemeinden künftig mehr Verantwortung mit zu übernehmen.

(Artikel erschienen in der Ausgabe Nr. 18 der Rheinzeitung am 21.Januar 2017)

 

WebsoziInfo-News

15.02.2017 08:00 „Miteinander in Vielfalt“ – Expertenkommission legt Leitbild für die deutsche Einwanderungsgesellschaft vor
Unter dem Vorsitz von Staatsministerin Aydan Özoğuz erarbeitete eine Expertenkommission der Friedrich-Ebert-Stiftung ein Leitbild für die deutsche Einwanderungsgesellschaft. Das Leitbild unter dem Motto „Miteinander in Vielfalt“ wurde nun der Öffentlichkeit präsentiert. Der Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt in der SPD Aziz Bozkurt erklärt dazu: Mit dem Leitbild unter dem Motto „Miteinander in Vielfalt“ schafft

14.02.2017 20:56 Klares Bekenntnis zur Friedlichen Revolution
Die Fraktionsführung der SPD-Bundestagsfraktion hat heute den Bau des Freiheits- und Einheitsdenkmals bekräftigt. Damit wird der Bau wie geplant in Berlin auf der Schlossfreiheit errichtet. Die SPD-Bundestagsfraktion bekräftigt damit ihr klares Bekenntnis zu der Leistung der ostdeutschen Bürgerinnen und Bürger. Durch ihren Mut wurde die Friedliche Revolution möglich, die in die Wiedervereinigung mündete. „Das Freiheits-

10.02.2017 20:56 Keine Finanzierung von Verfassungsfeinden aus Steuermitteln
Eva Högl, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: Der Bundesrat hat heute über die Neuregelung der Parteienfinanzierung beraten. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt diese Initiative und spricht sich für ein geschlossenes Vorgehen aller demokratischen Akteure aus. „Das Bundesverfassungsgericht hat der NPD in seinem Urteil vom 17. Januar 2017 eindeutige Verfassungsfeindlichkeit bescheinigt. Den Hinweis des Gerichts nach anderen Reaktionsmöglichkeiten unterhalb eines Parteiverbots

09.02.2017 09:35 Steuertricks verhindern
Das Bundesfinanzministerium muss seinen Widerstand aufgeben und die Gewinne, die Banken mit sogenannten cum-cum-Geschäften erzielt haben, zurückfordern. Dazu muss in der Sitzung der Bund-Länder-Arbeitsgruppe (07.02.) eine klare Lösung gefunden werden. „Tricksereien der Banken, um Steuern auf Dividendengewinne zu vermeiden, sind viel zu lange geduldet worden. Dem wurde gesetzlich zwar mittlerweile ein Riegel vorgeschoben. Der Staat

09.02.2017 09:07 Wenn der Bundespräsident gewählt wird …
So funktioniert die Bundesversammlung Immer mehr große Autos fahren vor, Arbeiter steigen aus, tragen Stühle, Teppiche, Tische. Hektisch laufen Menschen durch die Flure des Reichstagsgebäudes, Abgeordnete und ihre Mitarbeiter treffen sich zu Sitzungen, planen, konzipieren, koordinieren. Überall ist im Parlamentsviertel in Berlin zu spüren, dass etwas Großes bevorsteht, etwas, das selbst für den fiebrigen Politikbetrieb

Ein Service von websozis.info

 

Shariff

 

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren
 

Bitte Eintreten! / Jetzt Mitglied werden

Bitte Eintreten! / Jetzt Mitglied werden
 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

21.05.2017, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr Wandertag
Das Ausflugsziel sowie die tatsächliche Rückunftszeit werden noch rechtzeitg bekannt gegeben!   …

17.09.2017, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr Grillfest
weiterführende Imformationen werden noch rechtzeitig bekannt gegeben!   Ihr/Dein SPD-Ortverein

24.09.2017, 09:00 Uhr - 18:00 Uhr Bundestagswahl

Alle Termine

 

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online

 

Downloads

downloads

Infos

Kommunalwahl 14

Landespolitik